V-Ausschnitt Stricken

Aktualisiert: Apr 14

Heute haben wir für Euch eine einfache Strickanleitung für einen V-Ausschnitt. Bei dieser Variante entfällt das spätere Einfassen mit einem Rippenmuster. In der letzten Hinrunde bevor Du Deine Maschen teilst, verkreuzt Du 2 Mittelmaschen. Das geht ganz einfach, wenn Du die 2 Mittelmaschen auf der linken Stricknadel hast, dann strickst Du erst die 2. Masche (lässt sie auf der linken Nadel) und dann die 1. Masche. Dann werden beide Maschen gleichzeitig von der linken auf die rechte Seite genommen. Für die schönen Randmaschen haben wir vor und hinter dieser Kreuzung jeweils 1 Masche verschränkt aus den Querfaden herausgestrickt. Dann in der nächsten Hinrunde wird das Teil geteilt ( die linke Hälfte ruhen lassen) und erst die rechte Hälfte stricken. Für den Rand: Hinrunde = die 2. letzte Masche links abheben, den Faden hinter die Masche, 1 Masche rechts stricken. Rückrunde die 1. Masche wie zum Linksstricken abheben (Faden vor die Arbeit), die 2. Masche links stricken.

Die Randmaschen auf der linken Seite: Hinrunde (am Anfang der Nadel) Die 1. Masche rechts stricken, die 2. Maschen wie zum Linksstricken abheben (Faden hinter die Arbeit). Rückrunde: die 2. letzte Masche links stricken, die letzte Maschen wie zum Linksstricken abheben (den Faden vor die Arbeit).

Oft werden wir gefragt wie rechts/links gemeint ist. In den allermeisten Fällen ist die Aufsicht, wenn das Strickstück vor einem liegt gemeint. Nicht wenn man den Pulli trägt.

Für die Abnahmen haben wir 8 Maschen vom Rand entfernt in jeder 4. Runde betonte Abnahmen gestrickt.


Pulli mit V-ausschnitt mit doppelter Randmasche
Pulli mit V-ausschnitt und doppelter Randmasche


1,076 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen